SPD-Ortsverein Katzweiler


Mit uns - für Katzweiler!

Archiv

Im Archiv werden alle weiter zurückliegenden Artikel, Presseveröffentlichungen, Bilder vorgehalten. Alles, was mit dem SPD-Ortsverein Katzweiler und der Gemeinde zu tun hatte.

 



 

 

Die neue Ausgabe der Mitteilungen des SPD-Ortsvereins ist erschienen (April 2014)

 

SPD-Ortsverein unterstützt katholische öffentliche Bücherei (März 2014)

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dirk Boltze überreichte eine Sachspende an Büchereileiter Fred Göbel.

Pinnwände und Aufbewahrungsboxen hatte sich das neunköpfige Personal der öffentlichen Bücherei gewünscht. Fred Göbel sagte, dass man insgesamt 2200 Medien führe. Man habe einen festen Stamm von ca. 130 Lesern. Es sei ihm wichtig darauf hin zu weisen, dass die Bücherei für Jedermann offen stehe. Die Ausleihe sei kostenlos. Die Öffnungszeiten der Bücherei seien jeden Mittwoch von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Auf Frage von Dirk Boltze bestätigte Fred Göbel, dass man regelmäßig Aktionen der Grundschule und des Kindergartens Katzweiler begleite und unterstütze. Die Bücherei befindet sich neben der katholischen Kirche, im ehemaligen Gemeindesaal. (Hauptstraße 84)

 

SPD-Ortsverein spendet zwei Fußbälle an den SV Katzweiler (März 2014)

Bei bestem Fußballwetter übergaben SPD-Bürgermeisterkandidat Dirk Boltze und stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender Peter Umlauff zwei neue Fußbälle für die aktiven Mannschaften des SV Katzweiler an Trainer Daniel Mai und Spielleiter Horst Schulz. Die SPD Katzweiler würdige in hohem Maße das Engagement für den Sport und insbesondere die seit Jahrzehnten praktizierte Jugendarbeit. Dies dokumentiere sich unter anderem in der Unterstützung des SV Katzweiler bei dessen Patenschafts-Aktion zum Umbau des Gebäudes am Sportgelände.

 

SPD-Ortsverein gratuliert Emily Glaser (März 2014)

SPD-Bürgermeisterkandidat Dirk Boltze und stellvertretender SPD-Ortsvereinsvorsitzender Peter Umlauff beglückwünschten die 8-jährige Emily Glaser aus Katzweiler, welche beim Regionalwettbewerb der Westpfalz von „Jugend musiziert“ einen hervorragenden dritten Platz am Klavier belegte. Das zarte Alter von Emily lässt diesen Erfolg in einem noch größeren Licht erscheinen. Im Namen der SPD Katzweiler wurde Emily Glaser ein Geschenk als Anerkennung und weiteren Ansporn überreicht.

 

 

Neue Ausgabe der "Mitteilungen des SPD-Ortsvereins Katzweiler" erscheint (Dezember 2013)

 

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins (November 2013)

Der Vorsitzende Dirk Boltze ehrte Robert Schneider für seine 40-jährige Treue zur SPD. Dirk Boltze betonte, es sei ein besonderes Ereignis für ihn solch verdienten Mitgliedern danken zu können. Robert Schneider war lange Zeit in der Kommunalpolitik tätig gewesen. Weiterhin konnte Dirk Boltze zwei neue Parteibücher überreichen. Luisa Umlauff und Marc Umlauff wurden in den Ortsverein aufgenommen.

von links nach rechts: Peter Umlauff, Marc Umlauff, Robert Schneider, Luisa Umlauff, Dirk Boltze

 

SPD gratuliert Norbert Ahne zum 60. Geburtstag (Oktober 2013)

Am 06.10.2013 feierte das langjährige SPD-Mitglied Norbert Ahne seinen 60. Geburtstag. Zu diesem Anlass wünscht der SPD-Vorstand alles Gute und viel Gesundheit. Viele Freunde und Bekannte überbrachten ihre guten Wünsche. Ebenso unter den Gratulanten waren SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dirk Boltze und Vorstandsmitglied Horst Schulz.

 

von links nach rechts: Horst Schulz, Norbert Ahne, Dirk Boltze

 

Kerweumzug Katzweiler (September 2013)

Trotz strömendem Regen war der SPD-Ortsverein mit tatkräftiger Unterstützung von MdB Gustav Herzog auch wieder beim diesjährigen Kerweumzug aktiv und verteilte Rotwein und die begehrten roten Rosen.

Übrigens...

Der Kerweumzug in Katzweiler wurde vom SPD-Ortsverein im Jahre 2004 erstmals wieder organisiert, nachdem es die Jahre vorher keine Veranstaltung mehr gegeben hatte.

 

Gustav Herzog auf Hausbesuch in Katzweiler (August 2013)

Gustav Herzog in Katzweiler

Am 29.08.2013 stattete Gustav Herzog, Spitzenkandidat der SPD in unserem Wahlkreis für die kommende Bundestagswahl, der Gemeinde Katzweiler einen Besuch ab. Gustav Herzog ging zusammen mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Dirk Boltze und unserem ehemaligen Landrat Rolf Künne durch die Straßen und führte Haustürgespräche mit vielen Bürgern. Danach war Gustav Herzog am Infostand des SPD-Ortsvereins zu finden. Er nutzte die Gelegenheit und ließ sich von Dirk Boltze über die Belange und Vorhaben unserer Gemeinde informieren.

 

 

Gustav Herzog beim Erlebnistag "Autofreies Lautertal" in Katzweiler (August 2013)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am ersten Augustwochenende fand zum 19. Mal der Erlebnistag „Autofreies Lautertal“ statt. Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour fuhr der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog wieder mit dem Fahrrad durchs Lautertal, wobei er seine Tour in Oberweiler-Tiefenbach begann. Er machte auch in Katzweiler Station, um das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. Auf seiner Tour begleiteten ihn Verbandsbürgermeister Harald Westrich und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Katzweiler, Dirk Boltze, von Olsbrücken bis Otterbach. Der SPD-Ortsverein Katzweiler und Gustav Herzog laden am 29.08.2013 die Bürgerinnen und Bürger von Katzweiler recht herzlich zu einem Bürgergespräch ein.

 

Arbeitseinsatz des SPD-Ortsvereins (Juli 2013)

Das Geländer und der gesamte Anstrich der Holzbrücke über den Becherbach (Zwischen Landschaftsweiher und Spielplatz) waren in die Jahre gekommen. Ein Geländerteil schwankte beträchtlich und ließ die Sorge zu, es könne einfach abbrechen. Der SPD-Ortsverein säuberte zuerst die gesamte Brücke. Man ersetzte einen morschen Handlauf, einen Teil der Verschraubungen und versah das Brückengeländer mit zwei stabilen Stützen. Zuletzt wurde der Schutzanstrich der Brücke komplett erneuert. Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Dirk Boltze, bedankte sich besonders bei Mitglied Reiner Koch. Dieser hatte alle erforderlichen Vorarbeiten durchgeführt, Besorgungen erledigt und natürlich auch bei der Reparatur der Brücke mit angepackt.

vorher

 

nachher

 

SPD gratuliert Herbert Henn zum 80. Geburtstag (Juli 2013)

Am 22.07.2013 feierte Herbert Henn seinen 80. Geburtstag. Der gebürtige Katzweilerer war bis zu seiner Rente von Beruf Landwirt gewesen. In den Jahren 1973 bis 1974 rückte er als Beigeordneter für den damals ausscheidenden Bürgermeisters nach. Im Jahr 1979 stellte er sich wieder zur Wahl zum Bürgermeister und begleitete das Amt bis 1999. Somit kam er auf insgesamt 21 Jahre Bürgermeister in Katzweiler und nahm dankend die Glückwünsche des Verbandsbürgermeisters Harald Westrich entgegen. Viele Glückwünsche kamen auch von Freunden und Bekannten. Ebenfalls unter den Gratulanten waren der 2. Beigeordnete Peter Umlauff und der Ortsvereinsvorsitzender der SPD-Katzweiler, Dirk Boltze.Bis zum heutigen Tag nimmt Herbert Henn aktiv am politischen Geschehen im Ortsverein teil.

 

von links nach rechts: Dirk Boltze, Jubilar Herbert Henn, Peter Umlauff, Harald Westrich

 

SPD übergibt Gießkannen für Friedhof (Juli 2013)

Am Dienstag, den 02.07.2013, übergab der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dirk Boltze zehn Gießkannen an die Ortsgemeinde Katzweiler. Barbara Ahne, erste Beigeordente, nahm die Spende der SPD dankend an.

Herr Abel freut sich, dass nun wieder mehr Gießkannen auf dem Friedhof zur Verfügung stehen. Das Herumlaufen und Suchen sei jetzt nicht mehr notwendig.

 

Workshop "Zukunftswerkstatt Katzweiler" erbringt gute Ideen (Juni 2013)

Nach einleitenden Worten des SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Dirk Boltze und Verbandsbürgermeister Harald Westrich wurde am 27.06.2013 rege über verschiedene Punkte diskutiert. Die Teilnehmer brachten viele Anregungen und Wünsche zu den Themen Tourismus und Dorfentwicklung in Katzweiler ein.

Im Tourismusbereich will man über das Jahr verteilt einzelne Aktionen durchführen. Ein temporärer Barfußpfad, Veranstaltungen für Jung und Alt, wie zum Beispiel ein Spielplatzfest, wurden genannt. Die Vermarktung regionaler Produkte sollte immer begleitend erfolgen. Die Ausweisung von Stellplätzen für Wohnmobile und eines familiengerechten Fahrradrundwegs wurden als positive Ideen bewertet. Man kam überein, dass zukünftig auch Werbung in englischer Sprache gemacht werden sollte, um sich neue Zielgruppen erschließen zu können. Ein Ziel wäre auch die Möglichkeit, dass man ein Pauschalangebot für einen mehrtägigen Aufenthalt in Katzweiler erarbeitet. Dies bedarf allerdings privater Initiative.

Im Bereich der Dorfentwicklung wurden verschiedenste Dinge angesprochen. Der bemitleidenswerte Zustand des ehemaligen Bahnhofgebäudes und seine negative Wirkung auf das Ortsbild wurden allgemein beklagt.

Die Mitwirkungsbereitschaft der Bürger an Verschönerungs-, Bepflanzungs- und Reinigungsaktionen wurde von den Teilnehmern bejaht. Man müsse dann aber auch in persönlichem Kontakt seitens der Gemeinde für diese Aktionen werben und die Bürger ansprechen. Auch sollte das Engagement der Bürger eindeutig gewürdigt werden.

Verschiedene Punkte werden von der SPD Katzweiler weiter verfolgt und in ihr Wahlprogramm für das Jahr 2014 aufgenommen. Dirk Boltze bedankte sich für die rege Teilnahme und die sachliche Diskussion.

 

Katzweiler - Quo vadis? (Juni 2013)

„Zukunftswerkstatt Katzweiler“

Am 27.06.2013 um 19:00 Uhr findet im Bürgerhaus für alle Bürger und Bürgerinnen ein Workshop mit dem Titel

„Katzweiler – Die Zukunft unseres Dorfes“

statt.

Was ist eine Zukunftswerkstatt?

Zukunftswerkstätten sind als Gegenprogramm zur staatlichen Planung gedacht. Sie sind eine Methode, die sich im Rahmen einer bestimmten Fragestellung um Ideensammlungen und Problemlösungen bemüht. Gemeinsam werden Zukunftsentwürfe, Ziele und Maßnahmen für unsere Gemeinde entwickelt.

Die Hauptziele der Zukunftswerkstatt sind Zugänge zu Lösungen finden. Es gilt, das Thema unter unterschiedlichen Perspektiven zu sehen und ein Gefühl für die Zukunft Katzweilers zu entwickeln. Alle sind bei aufgefordert, Ideen einzubringen wie unser Heimatdorf weiterentwickelt werden kann bzw. auch neu belebt wird, damit das Leben im Dorf lebenswert und angenehm für alle Bürger ist. Insbesondere sind auch Jugendliche aufgefordert, an diesem Abend ihre Vorstellungen von einem Katzweiler der Zukunft vorzubringen.

Von den Teilnehmern dürfen Unmut, Kritik oder negative Erfahrungen zum gewählten Thema geäußert werden. Dies sollte möglichst frei von Zwängen sein. Es geht dabei weniger um eine Analyse der Probleme, als um eine Bestandsaufnahme für die Weiterarbeit.

Dann ist die Kreativität jedes einzelnen gefragt. Man soll das Utopische denken. Hier darf und soll fantasiert werden.

In der dritten Phase werden die ersten beiden Phasen verknüpft und es wird abgeschätzt, was realisierbar ist. (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Zukunftswerkstatt)

Alle Bürger und Bürgerinnen Katzweilers sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Als Moderator fungiert an diesem Abend Verbandsbürgermeister Harald Westrich.

 

40 Jahre Kindergarten Regenbogen Katzweiler (Juni 2013)

Zum 40. Geburtstag des Kindergartens "Regenbogen" in Katzweiler gratulierten der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dirk Boltze und Vorstandsmitglied Horst Schulz recht herzlich. An die stellvertretende Leiterin wurden Geschenke für die Kinder überreicht. Jetzt können sie sich über neue Bälle, Springseile, eine Strickleiter für den Turnraum und einen Gutschein freuen. Die SPD Katzweiler drückt ihre Wertschätzung für die Tätigkeit der Erzieherinnen und Erzieher aus und wünscht dem Kindergarten weiterhin noch gutes Gelingen.

von links nach rechts: Dirk Boltze, Swetlana Bader, Horst Schulz


 

 

25 Jahre Treue zur SPD (Juni 2013)

In der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Katzweiler konnte der erste Vorsitzende Dirk Boltze zusammen mit Verbandsbürgermeister Harald Westrich das langjährige SPD-Mitglied Karin Albert ehren. Dirk Boltze danke ihr für 25 Jahre Treue zur SPD und überreichte zusammen mit Harald Westrich die Dankesurkunde und ein Präsent.

Dirk Boltze und Harald Westrich gratulieren Karin Albert

 

Standpunkt zum Projekt "Neues Bürgerhaus" (April 2013)

Planungen für das neue Bürgerhaus in der Hauptstraße 22

Unser altes Bürgerhaus Ecke Haupt-/Storcheneckerstraße ist in die Jahre gekommen. Es genügt in vielerlei Hinsicht nicht mehr den Anforderungen. Die Lage ist zentral, aber ohne nennenswerte, leicht zugängliche Parkmöglichkeiten. Energetisch ist es sehr sanierungsbedürftig und die Gestaltung der Räumlichkeiten ist dem Grundriss des Gebäudes geschuldet, von Barrierefreiheit für benachteiligte Bürger kann keine Rede sein. Die sanitären Einrichtungen müssten erneuert werden, ebenso diverse Teile der Einrichtung.

Nachdem Katzweiler als Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung anerkannt war und somit Geldzuwendungen des Landes Rheinland-Pfalz für entsprechende Projekte in Aussicht gestellt wurden, hat die Befragung der Bürger mehrere Schwerpunkte ergeben. Einer davon war die Gestaltung des Dorfplatzes ("Kerweplatz") mit Ausbau des Anwesens Hauptstraße 22 zu unserem neuen Bürgerhaus.

Die SPD Katzweiler setzt sich für die Durchführung des Projektes ein und unterstützt alle Maßnahmen hierzu. Das Gebäude soll bei seiner endgültigen Fertigstellung zwei Mietwohnungen enthalten, ein großer Mehrzweckraum allen örtlichen Vereinen Möglichkeiten für ihre Arbeit und Veranstaltungen, Ausstellung, etc. bieten. Öffentliche Räume (Büro des Bürgermeisters, Räumlichkeit der Gemeinderatssitzungen, sanitäre Anlagen) werden ebenerdig angeordnet und sind barrierefrei zugänglich. Ebenso wird es Bürgern für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und ähnliches zur Verfügung stehen. Die vorhandene Remise bleibt erhalten und soll ebenfalls Veranstaltungen unserer Vereine dienen. In unmittelbarer Nähe ist ausreichend Parkraum vorhanden.

Die Finanzierung stellt die Gemeinde trotz der Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz vor große Aufgaben. Katzweiler ist finanziell nicht auf Rosen gebettet, was allgemein bekannt sein dürfte. Aus diesem Grund soll das alte Bürgerhaus dann auch zur teilweisen Gegenfinanzierung veräußert werden.

Trotz der finanziell angespannten Lage unterstützt die SPD Katzweiler das Projekt, denn unsere Zeit als Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung ist bald abgelaufen und ohne die Förderzuwendungen aus der Dorferneuerung wird die Gemeinde in absehbarer Zukunft keine solche Maßnahme mehr gestalten können. Zukünftig wird es nötig sein, die getätigten Investitionen zu unterhalten und die Finanzlage der Gemeinde wieder zu verbessern.

Für diese Anforderungen sieht sich die SPD Katzweiler bestens gerüstet.

 

Kurt Beck in der Verbandsgemeinde Otterbach (März 2013)

Unter dem Motto "Danke, Kurt Beck!" wurde am 08.03.2013 unser ehemaliger Ministerpräsident Kurt Beck für seine Verdienste um das Reservistenwesen, hier explizit für die um die Reservistenkameradschaft Otterbach e.V., geehrt.

Die Ehrung nahm der Präsident des BSB Bayerischen Soldatenbundes 1874 e.V. München, Generalmajor a.D. Jürgen Reichardt, vor. Kurt Beck bekam das „Großkreuz am Bande“ verliehen.

Der erste Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Katzweiler, Dirk Boltze, nutzte die Gelegenheit, um ein paar Worte mit unserem ehemaligen Ministerpräsidenten zu wechseln.

 

Mitgliederversammlung 28.Januar 2013

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung waren als Ehrengäste Verbandsbürgermeister Harald Westrich und Margit Mohr mit Ihrem B-Kandidaten Daniel Schäffner zugegen.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger verdienter Mitglieder. So konnte der erste Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Katzweiler, Dirk Boltze, Peter Umlauff für 10 Jahre, Horst Schulz für 25 Jahre und Heinz Christmann und Klaus Frenger für je 40 Jahre treue Mitgliedschaft und Verbundenheit danken.

Mitgliederversammlung 2013

Von links nach rechts: Dirk Boltze, Daniel Schäffner, Margit Mohr, Horst Schulz, Peter Umlauff, Heinz Christmann, Harald Westrich, Klaus Frenger

Es folgte der Bericht des Vorsitzenden über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Nach dem Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer erteilten die Mitglieder der Vorstandschaft die einstimmige Entlastung. Danach wurden die Delegierten für den fusionierten Gemeindeverband Otterbach-Otterberg neu gewählt.

 

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2013 wünscht Ihnen Ihr SPD-Ortsverein Katzweiler (Dezember 2012)

Liebe Katzweilerinnen und Katzweilerer,Vorschaubild

es ist schon wieder so weit – Weihnachten steht vor der Tür. Wie in jedem Jahr stellen wir fest, wie rasant doch ein Jahr vergeht. Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren bringen uns ein paar Tage Besinnlichkeit, ein paar Tage Innenhalten und Aufatmen. Alles ruht – die Geschäfte, die Politik und Teile unseres Alltags.

Die große Verantwortungsgemeinschaft in unserem Ort hat dem Druck der schwierigen finanziellen Lage stand gehalten. Mein außerordentlicher Dank gilt deshalb all denjenigen, die sich in diesem Jahr intensiv für den Erhalt eines generationengerechten, zukunftsorientierten und geborgenen Lebensumfeldes stark gemacht haben. Das ist nicht selbstverständlich. Die kommunale Uhr tickt anders als die der übrigen Politik.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest, einen stimmungsvollen Jahreswechsel und ein gesundes neues Jahr 2013.

Dirk Boltze, Vorsitzender SPD-Ortsverein Katzweiler

 

50. Geburtstag von Ratsmitglied Horst Schulz (November 2012)

Zum 50. Geburtstag des Katzweilerer Ratsmitgliedes Horst Schulz gratulierten Bürgermeister Harald Westrich, Ortsbürgermeister Otto Hach und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Katzweiler, Dirk Boltze.

Am Wochenende feierte Horst Schulz mit über 80 Freunden und Bekannten seinen Geburtstag. Horst Schulz ist Mitglied des Gemeinderates Katzweiler und in vielen Vereinen engagiert. Sein besonderes Engagement gilt dem Sportverein in Katzweiler, in dem er als Co-Trainer in der Fußballabteilung tätig ist.

 

 

Totenehrung für Hans Eicher - Langjährige Mitgliedschaft (September 2012)

Der SPD-Ortsverein Katzweiler hat den Tod seines langjährigen Mitglieds Hans Eicher zu beklagen. In Ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung gedachten die Mitglieder des Verstorbenen. Hans Eicher war 67 Jahre Mitglied in der SPD und war im April im Alter von 90 Jahren verstorben. Seiner Familie gilt unser Mitgefühl.